Menü
0212.630441

Haus Eiche und Pflegeoase

Die Räumlichkeiten von Haus Eiche

Räumlichkeiten

Haus Eiche wurde als Haus für Menschen mit Demenz konzipiert. Das zeigt sich deutlich in der Architektur. Die Einrichtung und die Wandgestaltung sind hell und modern. Einzelne alte Schätzchen im Foyer und in den Gemeinschaftsräumen bieten Blickfänge und wecken Erinnerungen.

Foyer

Wenn man Haus Eiche betritt, gelangt man zunächst in das großzügige Foyer. Hier können die Bewohner*innen und ihre Angehörigen die verschiedenen Sitzgruppen nutzen oder auch im kleinen privaten Rahmen feiern.
Für große Gruppenaktivitäten wird im Foyer ein großer Stuhlkreis aufgebaut, so dass Bewohner*innen aus allen Wohngruppen daran teilnehmen können. Auch unsere großen Feste werden hier gefeiert.

Vom Foyer aus hat man zwei Möglichkeiten, in den Garten zu gelangen. Hier kann man seine Runden drehen, aus der einen Tür heraus, in die andere nach einem kleinen Spaziergang wieder herein.

Wohngruppe

In Haus Eiche gibt es vier Wohngruppen auf zwei Etagen. Zu jeder Wohngruppe gehören 14 Einzel- und zwei Doppelzimmer, die rund um die zwei großen Gemeinschaftsräume angeordnet sind, so dass die Bewohner*innen, wenn sie ihr Zimmer verlassen, direkt in der Gemeinschaft sind. Ein Raum dient als Aufenthaltsraum, in dem die Mahlzeiten eingenommen werden und die gemeinsamen Aktivitäten stattfinden. Der andere Raum ist das Wohnzimmer mit einer Sofagruppe rund um einen künstlichen Kamin und einem Fernseher. Zwischen den Gemeinschaftsräumen liegt die große Wohnküche. Von jedem dieser Räume gelangt man auf eine Terrasse oder auf einen großen Balkon. Die Bewohner*innen haben zum Teil einen starken Bewegungsdrang, können auf der Wohngruppe in Runden um das Dienstzimmer herum laufen. Sie können sich aber auch auf der gesamten Etage und im Garten frei bewegen.

Zimmer

Jedes Zimmer ist mit einem Bett, einem Nachttisch und einem Kleiderschrank ausgestattet. Die Bewohner*innen können ihr Zimmer so gestalten, wie sie möchten. Es können eigene Möbel und persönliche Gegenstände mitgebracht und Bilder aufgehängt werden. Zum jedem Zimmer gehört ein Duschbad, das ausreichend Platz auch für Bewohner*innen im Rollstuhl bietet. Auch unsere zwei Doppelzimmer, die es in jeder Wohngruppe gibt, bieten beiden Bewohner*innen ausreichend Platz für die persönliche Gestaltung.

Pflegeoase

In Haus Eiche gibt es neben den vier Wohngruppen eine Pflegeoase, in der sieben Menschen mit weit fortgeschrittener Demenz zusammenleben.

Garten

Der große Garten von Haus Eiche ist geschützt. Das bedeutet, dass er rundherum eingezäunt ist, so dass unsere Bewohner*innen ihn nicht unbemerkt verlassen können. Der Garten lädt ein, an der frischen Luft spazieren zu gehen oder es sich auf einem der zahlreichen Bänke gemütlich zu machen. Im Sommer finden dort viele Aktivitäten statt. Im Garten gibt es in jeder Jahreszeit etwas zu entdecken, nicht nur in den Beeten, sondern auch in der Gartenvitrine, die immer wieder neu bestückt wird.

Top